DLG prämiert – was bedeutet das für den Verbraucher?

Was bedeutet eigentlich "DLG-prämiert"?

Jedes Jahr verleiht die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) ihre begehrten Prämien für eine einwandfreie Qualität bei Lebensmitteln. Und das schon seit mehr als 125 Jahren. Je nach Qualität des eingereichten getesteten Produkts kann es eine Prämierung in Gold, Silber oder Bronze erhalten. Im Jahr 2013 wurden insgesamt auch 14 Höhenrainer Produkte auf ihre Qualität hin überprüft. Dabei ergatterten 9 Erzeugnisse Gold, 4 Silber und 1 Bronze.

Nach welchen Kriterien bewertet die DLG?

Im Testzentrum beurteilen Experten die Lebensmittel in den Bereichen Labor, Sensorik und Verpackung. In erster Linie werden die zu testenden Lebensmittel von den Profis sensorisch unter die Lupe genommen. Das bezieht sich auf die Farbe, das Aussehen, die Konsistenz, den Geruch und den Geschmack.

Zusätzlich finden auch Laboruntersuchungen statt, die Aufschluss über die Qualität geben sollen. Von Interesse für die Tester und Verbraucher ist natürlich auch, wie die Verpackungen gekennzeichnet sind und welcher Eindruck bei der Zubereitung des Lebensmittels entsteht.

Die DLG beurteilt alle Produkte nach einem 5-Punkte Schema, wobei 0 Punkte für eine ungenügende bzw. nicht bewertbare Qualität stehen und 5 Punkte eine sehr gute Qualität bescheinigen, bei der es keine Abweichungen von den Erwartungen gab.

Wer führt die Überprüfung durch?

Die Prämierung nimmt eine Vielzahl von ehrenamtlichen Bewertern vor, die sowohl aus der Wissenschaft wie auch aus der Praxis kommen. Sie können aus der Lebensmittelkontrolle, der Lebensmittelindustrie und dem Handwerk stammen. Prüfender Experte wird, wer zudem einen Führerschein zur Sensorik besteht. Außerdem bauen jährliche Schulungen die Fähigkeiten der Tester aus.

Die Labortests finden selbstverständlich in einem anonymen Rahmen statt, um die Neutralität der Prüfung und der Ergebnisse bestens zu gewährleisten. Das heißt den Prüfern sind weder die Marken noch die Produkte bekannt. Zudem ist sichergestellt, dass in den drei verschiedenen Testbereichen Labor, Sensorik und Verpackung nicht die gleichen Prüfer am Werk sind.

Welche Lebensmittel werden getestet?

Im großen Testzentrum der DLG in Frankfurt am Main werden jährlich mehrere Tausend Produkte der folgenden Kategorien getestet:

  • Frischfleisch
  • Brot und Backwaren
  • Bioprodukte
  • Feinkost
  • Tiefkühl- und Fertiggerichte
  • Fisch und Meeresfrüchte
  • Joghurt, Pudding, Dessert
  • Butter
  • Käse
  • Frischkäse, Quark
  • Speiseeis
  • Schinken und Wurst
  • Backgrund- und Backrohstoffe
  • Speiseöle
  • Cerealien
  • Süßwaren
  • Mineralwasser
  • Fruchtgetränke
  • Erfrischungsgetränke, Kaffee, Tee, Milch
  • Bier, Wein, Sekt, Spirituosen
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.