Muskelaufbau dank Putenbrustfilet

Putenbrustfilet ist sehr mageres Fleisch und eignet sich durch seinen sehr hohen Eiweißgehalt ganz besonders zum Muskelaufbau. Prinzipiell ist neben einem ausgewogenem Training die Zufuhr von Eiweiß der Schlüssel zum Erfolg beim Bodybuilding. Da der Muskel selbst zu großen Teilen aus diesem Stoff besteht, kann er eine zusätzliche Zufuhr nach dem Training bestens in Muskelmasse umsetzen.

Wer keine Lust auf Shakes hat, kann sich also auch ein lecker gewürztes Stück Putenbrustfilet in die Pfanne werfen und wird damit den selben Effekt erzielen. Nach neuesten Studien muss das jedoch nicht wie lange angenommen direkt vor oder nach dem Training geschehen. Dabei zeigte sich auch, dass es eher auf die Menge der Proteine ankommt und diese lieber in verteilten Portionen dem Körper zugeführt werden sollten. Viele schmackhafte Gemüsesorten und Getreide bieten die perfekte Ergänzung zum mageren Putenbrustfilet.

Besonders beim Bodybuilding kommt es darauf an, jeden Muskel perfekt zu trainieren und zu definieren. Da dieser Sport meist wettkampfmäßig betrieben wird, hat sich in diesem Bereich in zunehmendem Ausmaß eine Industrie für Nahrungsergänzungsmittel und andere leistungsfördernde Mittel entwickelt. Doch nicht immer ist es notwendig zu solchen Methoden zu greifen. Ein von Erfolg gekrönter Muskelaufbau wird primär durch die richtige Ernährung gefördert.

Eine spezielle Ernährung ist im Bodybuilding ausschlaggebend

Für ein erfolgreiches Bodybuilding gilt es als erstes die erstellten Trainingspläne exakt einzuhalten. Doch auch eine ausgewogene Ernährung, das heißt abwechslungsreiches Essen ist ein wesentlicher Bestandteil für einen erfolgreichen Muskelaufbau. Verteilt auf mehrere kleine Mahlzeiten, circa 4-6 jeden Tag, gilt es eine gute Mischung aus Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten mit der Nahrung aufzunehmen.

Ein hochwertiges Stück Putenbrust kurbelt den Stoffwechsel an. So wird der Muskelaufbau auf eine natürliche Weise gefördert, ohne zu unerlaubten Mitteln greifen zu müssen. Die Brust einer Pute besteht nämlich zu ca. 24 % aus Eiweiß und nur zu ca. 2% aus Fett. Ein Stück gebratener Putenbrust kann auch sehr gut mit verschiedenen Sorten Gemüse kombiniert werden. Kalorien- und fettarmes Essen ist in jedem Fall gut für die Fitness. Das Filet der Putenbrust sorgt zudem noch für eine gute Zufuhr an Vitamin B6. Die Zubereitung kann dabei ganz nach den eigenen Vorlieben erfolgen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.