Puten Wiener, unser Lieblingswürstl – aber warum?

Die Höhenrainer Puten Wiener haben schon im Namen den Zusatz „unser Lieblingswürstl“. Doch was macht diese Würstl so besonders, und warum sind ausgerechnet die Wiener so beliebt?

Schon in unserer Kindheit war die Wiener nicht aus unserem Leben weg zu denken:
Der Einkauf in der Metzgerei: Klar, ohne das Würstchen, das wir geschenkt bekamen, wären wir meist gar nicht zum Metzger mitgekommen.

Auch für ein Picknick waren sie gut geeignet, denn die Wiener ist nicht nur gut aufzubewahren, sondern auch perfekt geeignet für einen kleinen Snack zwischendurch und zwar nicht nur in der Zeit unserer Kindheit, sondern auch heute noch.

Oder beim Kindergeburtstag – wenn´s mal keine Pommes gab, waren es die Wiener, die wir in den Ketchup getunkt und uns bekleckert haben. Egal ob kalt oder warm, die Wiener-Würstl waren immer ein Genuss! Und wenn´s dann wieder zum Spielen ging und wir uns für ein Spiel entscheiden mussten war einer immer die Extra-Wurst, der etwas anderes wollte…

Apropos: Laut Duden sind Wiener Würstchen eine Brühwurst im Saitling, die aus Rind- oder Schweinefleisch hergestellt werden. Stopp!? Die Höhenrainer Wiener sind doch aus Putenfleisch, sind die dann auch eine „Extra-Wurst“? – Nein. Die Höhenrainer Puten-Wiener sind etwas Besonderes. Knackig-frisch, zart geräuchert und mit feiner Paprikanote – so steht´s auf dem Etikett. Ob das wohl auch so ist? Überzeugen Sie sich selbst.

Übrigens: Wer es etwas deftiger will, sollte unsere Debreziner oder Käsekrainer als leckere alternative zur Wiener probieren.

Über die Geschichte des Wiener Würstchens wird heiß diskutiert. Denn die Wiener gibt es in Frankfurt angeblich seit dem Mittelalter, dort allerdings unter dem Namen Frankfurter. Diese Frankfurter bestanden aus Schweinefleisch. Eines Tages  wanderte der Frankfurter Metzger Johann Georg Lahner (1772–1845) nach Wien aus und brachte sein „Frankfurter Würstchen“ mit. Er wandelte die Rezeptur ab und nannte seine Kreation „Wiener Würstchen“. Das besondere daran war, dass sie aus Rind- und Schweinefleisch bestand. Wer letztendlich das echte „Wiener Würstchen“ erfunden hat, bleibt unklar. Jedenfalls gibt es in Frankfurt die Wiener von Lahner und in Wien das Frankfurter Würstl aus dem Mittelalter. Aber Vorsicht: Auch in Wien gibt´s eine Wiener, allerdings ist das eine Art Schnittwurst.

Für uns bleibt die Puten-Wiener jedenfalls das „Lieblingswürstl“, denn an ihr hängen viele Erinnerungen, egal ob in Wien, in Frankfurt, oder in Großhöhenrain.

Sie haben auch eine Kindheitserinnerung zu den Wienern oder anderen Produkten? Nutzen sie das Kommentarfeld (siehe unten) und teilen Sie uns diese mit!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
höhenrainer-puten-wiener-4er-pack-regionalfenster Höhenrainer Puten Wiener 4er Pack
Inhalt 200 Gramm (14,60 € * / 1000 Gramm)
2,92 € *
höhenrainer-puten-wiener-12er-pack Höhenrainer Puten Wiener 12er Pack
Inhalt 780 Gramm (14,83 € * / 1000 Gramm)
11,57 € *
höhenrainer-puten-debreziner-4er-pack-regionalfenster Höhenrainer Puten Debreziner 4er Pack
Inhalt 200 Gramm (18,60 € * / 1000 Gramm)
3,72 € *
höhenrainer-puten-debreziner-10er-pack Höhenrainer Puten Debreziner 10er Pack
Inhalt 500 Gramm (17,14 € * / 1000 Gramm)
8,57 € *
höhenrainer-puten-käsekrainer-4er pack-mit-emmentaler-regionalfenster Höhenrainer Puten Käsekrainer 4er Pack mit...
Inhalt 200 Gramm (17,15 € * / 1000 Gramm)
3,43 € *
höhenrainer-puten-käsekrainer-12er-pack-mit-emmentaler Höhenrainer Puten Käsekrainer 12er Pack mit...
Inhalt 780 Gramm (17,13 € * / 1000 Gramm)
13,36 € *