Spannendes über die Pute – von der Geschichte bis zur Haltung

Spannendes über die Pute – von der Geschichte bis zur Haltung

Die Pute, auch bekannt als Truthahn oder Puter, ist ein Geflügel mit langer Tradition. Ursprünglich stammt der stolze Vogel aus Nordamerika. Nach einem langen Weg ist sein bekömmliches Fleisch auch aus Deutschland nicht mehr hinweg zu denken. Wie die Pute ihren Weg nach Europa fand und was dieses besondere Tier auszeichnet, verraten wir im heutigen Beitrag.

Die Geschichte der Pute: von Amerika nach Europa

Die Vorfahren des Truthahns waren wohl fasanenähnliche Vögel, die schon vor 15.000 bis 500.000 Jahren in Asien und Amerika lebten. Die uns heut bekannten Exemplare stammen von der amerikanischen Wildpute ab.

Bevor ein Europäer überhaupt den amerikanischen Kontinent betrat, hielten sich die Ureinwohner Amerikas schon Wildputen. Doch wie kam das Geflügel eigentlich nach Europa? Wahrscheinlich waren dafür spanische Seefahrer aus dem 15. bzw. 16. Jahrhundert verantwortlich. Da schon die Indianer die Vorzüge der Pute zu schätzen wussten, nannte man sie auch „Indisches Hühnchen“.

Beinahe wäre auch nicht der Adler, sondern der Truthahn das repräsentative Wahrzeichen der USA geworden. Dafür sprach sich selbst Benjamin Franklin aus. Der Mut und die Schönheit der Pute waren schon damals unvergleichlich. Im Englischen heißt die Pute übrigens Turkey.

Die Haltung des Truthahns

Die Deutsche Pute zeichnet sich durch verschiedene Farbenschläge und Gewichtsklassen aus. Anhand der Farbe ihres Gefieders gibt es unterschiedliche Rassen, die sich alle bestens zur Herstellung von hochwertigem Fleisch und Putenwurst eignen.

Die Pute ist der größte Hühnervogel unter den Fasanenartigen und ist durch ihren kräftigen Körper und ihren roten Kopf nicht zu verwechseln. Gezüchtet in Offenställen mögen es die Puten gern warm. Im Alter von 16 bis 22 Wochen haben die Tiere bereits ein gutes Gewicht zur Schlachtung erreicht.

Nicht nur Putenfleisch erfreut sich aufgrund vieler spannender Rezepte größter Beliebtheit. Der Putenshop führt vor allem leckere Wurstwaren, die zu 100 % aus Pute hergestellt werden, und das zu großen Teilen sogar in Halal-Qualität.

Der geringe Fett- und hohe Eiweißgehalt macht die Putenerzeugnisse zu einem gesunden und beliebten Snack.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.