Spargelomelette - schnell und einfach selbst gemacht

Die Spargelzeit beginnt mit dem ersten Spargel, der reif ist für die Ernte - meistens gegen Mitte/Ende April. Vor allem grüner Spargel findet sich bereits früh in den Supermarkt Regalen. Wer jedoch Wert auf Regionales legt, muss vermutlich bis Mai auf den deutschen Spargel warten.

Offizielles Ende der Ernte von Spargel ist am Johannistag, den 24. Juni, welcher für die Geburt von Johannes dem Täufer steht und welcher mit der Sommersonnenwende am 21. Juni sowie vielen Bräuchen verbunden wird.

Guten Spargel erkennt man daran, dass er fest und biegsam ist. Die geschnittenen Enden sollten saftig sein und wenn man reifen Spargel aneinander reibt, ist ein leises Quietsch-Geräusch zu hören.

Wenn Sie mehr über Spargel erfahren wollen, dann schauen Sie doch mal auf diese Seite: hier finden Sie Informationen über die richtige Lagerung sowie Vitamine, Ballaststoffe und Mineralstoffe.

Heute möchten wir Ihnen hierzu auch unser Rezept für ein herzhaftes Omelett mit grünem Spargel und Höhenrainer Brustschinken vorstellen. Los geht's:

Zutaten für 4 Portionen:
16 Stangen grüner Spargel
Salz
20 g Butter
Zucker
80 g Schafskäse (Feta)
100 g Höhenrainer-Brustschinken
4 Bärlauchblätter
6 Eier
2 EL Schlagsahne
weißer Pfeffer
4 EL Öl

1. Schritt:       

Das untere Drittel der Spargelstangen schälen und die Enden abschneiden. Den Spargel in kochendem Salzwasser mit der Butter und 1 Prise Zucker 5-7 Minuten kochen. Den gekochten Spargel mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen lassen und sechs der Spargelstangen schräg in dünne Scheiben schneiden.

2. Schritt:       

Den Schafskäse zerbröseln, den Höhenrainer-Brustschinken und die Bärlauchblätter längs in feine Streifen schneiden.

3.Schritt:

Die Eier mit der Sahne, Salz und Pfeffer verquirlen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Hälfte der Spargelscheiben darin anbraten, die Hälfte der Eiermischung hineingeben und bei mittlerer Hitze 3 Minuten stocken lassen. 

4. Schritt:

Mit der Hälfte des Schafskäses bestreuen und zugedeckt weitere 6-7 Minuten stocken lassen. Zum Schluss 50g Puten-Brustschinken darüber verteilen.

5. Schritt:

Fünf Spargelstangen und die Hälfte der Bärlauchstreifen in das Omelett legen, zusammenklappen und zugedeckt weitere 2-3 Minuten bei milder Hitze garen. Das zweite Omelett ebenso herstellen.

Guten Appetit! 

Foto Spargel-Omlette mit Puten-Schinken - © Ildifotolia.com

Tags: Rezepte
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
höhenrainer-puten-brustschinken-2er-pack Höhenrainer Puten Brustschinken 2er Pack
Inhalt 500 Gramm (19,48 € * / 1000 Gramm)
9,74 € *