Geflügel bietet eine große Vielfalt an leckeren Grillrezepten. Neben den Klassikern Fleisch und Bratwurst, gibt es auch leckere Alternativen, wie zum Bespiel die Puten-Zucchini-Platte.
Wer beim Einkaufen einen Blick auf die Rückseite der Verpackung wirft, entdeckt meistens die Angabe des Mindesthaltbarkeits- oder Verbrauchsdatums. Doch wo liegt der Unterschied bei den beiden Haltbarkeitsangaben? Welche Punkte sind für einen sicheren Genuss wichtig?
Viele Verbraucher kennen bei rohem Fleisch das Problem, das es in seltenen Fällen nach kurzer Zeit nicht mehr Frisch ist. Diese Problematik lässt sich aber bei Beachtung von ein paar wichtigen Punkten vermeiden.